Alpha + O
Anker der Erinnerung - Planungsphase

 

Die Kirchengemeinde legt zur Zeit auf ihrem Friedhof einen Ruheort mit einem Anker der Erinnerung an. Erinnert werden soll an Seeleute, die auf See verschollen sind und an Verstorbene, die auf See bestattet wurden. Unter den Verschollenen befinden sich auch viele Vegesacker.

„Wenn du hörst, dass mein Schiff gesunken ist,
so weine nicht.
Denn das Meer, in das mein Leib versinkt, ist die Hand Gottes“
(Gorch Fock)

IMG_1729
.


Die Idee entwickelte die ehemalige Friedhofsdezernentin Cäcilie Fritz. Sie fertigte auch nach Gesprächen im Arbeitskreis Friedhof ein Modell, das jetzt unter tatkräftiger, ideenreicher Mitwirkung der Arbeitskreismitglieder und großzügiger Spender realisiert wird.


Zur Zeit reichen aber die Mittel für die Fertigstellung noch nicht aus. Es werden dringend weitere Spenden benötigt. Über die Konto-Nr. und Spendenbescheinigung lesen Sie bitte hier >

Button AK

Bilder von Planung und Bau (anklicken zum Vergrößern):

Ruheort mit Pastor1

IMG_1728

P1020632

P1020628

P1020630

 

 

 

 

 

[Home] [Lage] [Geschichte] [Urnenfelder] [Ruheort Anker] [Besond. Gräber] [Friedhofskapelle] [Todsicher] [Friedhofsordnung] [Über uns] [Links]